Hinweise und Vorschriften zur Eindämmung des Corona-Virus


 

 

Alle Gottesdienste nur nach vorheriger telefonischer Anmeldung
und mit Mundschutz beim Betreten der Kirchen.

08024/4393 für Otterfing (Pfarrbüro)

08024/5837 für Steingau (Fr. Hohenreiter)

08027/7784 für Baiernrain (Fr. Daniel)

 

Vorschriften zu den Gottesdiensten
in der Kirche St. Georg, Otterfing

Laut Schutzkonzept der Erzdiözese sind zu beachten:

Da nur 34 Plätze zur Verfügung stehen, ist eine Anmeldung erforderlich

→        Einlass und Verlassen der Kirche nur mit Maske.

→        Während des Gottesdienstes dürfen Sie die  Mund-Nasenbedeckung abnehmen, solange Sie sich an ihrem markierten Platz befinden.

→        Auf dem Weg zum Kommunionempfang und zurück zum Platz besteht Maskenpflicht, nur beim Kommunionempfang wird die Maske beiseite geschoben.

Liebe Pfarrangehörige, liebe Kirchenbesucher/innen,
die Ordner/innen und das Pfarramt sind Ihnen sehr dankbar, wenn Sie die vorgenannten Regeln beherzigen.
Für Ihr Verständnis bedanken wir uns im Voraus.

Das Pfarrheim in Otterfing kann eingeschränkt genutzt werden.
Alle Informationen dazu stehen im Schutz- und Hygieneplan und können hier abgerufen werden.

Gottesdienste eingeschränkt wieder möglich

Juli 2020:

Einlass und Verlassen der Kirche nur mit Maske Während des Gottesdienstes müssen die Besucher/innen keine Mund-Nasenbedeckung  tragen, solange sie sich an ihrem markierten Platz befinden. Auf dem Weg zum Kommunionempfang und zurück zum Platz besteht Maskenpflicht, nur beim Kommunionempfang wird die Maske beiseite geschoben.

Mai 2020:

Seit 10. Mai können wir unter besonderen Rahmenbedingungen und Einhaltung besonderer Schutzmaßnahmen, insbesondere Abstandsregeln, Gottesdienst feiern. Dazu ist eine Anmeldung notwendig.

Unser Ziel ist es, Gottesdienste unter den aktuellen Bedingungen der Corona-Pandemie zu ermöglichen und zugleich das Infektionsrisiko für alle Besucherinnen und Besucher des Gottesdienstes möglichst gering zu halten.

Mit der Teilnahme am Gottesdienst bestätigen Sie, dass Sie die nachfolgend genannten gesundheitlichen Voraussetzungen erfüllen, und verpflichten sich, die weiteren Vorgaben einzuhalten.
Um andere Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht zu gefährden, dürfen Sie nicht am Gottesdienst teilnehmen, wenn Sie unspezifische Allgemeinsymptome, Fieber oder Atemwegsprobleme haben, mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2) infiziert oder an COVID-19 erkrankt sind oder unter Quarantäne gestellt sind oder in den letzten vierzehn Tagen Kontakt zu einem bestätigten COVID-19-Fall gehabt haben (Kontaktperson der Kategorie I oder II)

Kontaktperson Kategorie I: enger Kontakt, z.B. Personen mit kumulativ mindestens 15-minütigem Gesichts- ("face-to-face") Kontakt, z.B. im Rahmen eines Gesprächs. Dazu gehören z.B. Personen aus Lebensgemeinschaften im selben Haushalt, Personen mit direktem Kontakt zu Sekreten oder Körperflüssigkeiten, insbesondere zu respiratorischen Sekreten eines bestätigten COVID-19-Falls, wie z.B. Küssen, Anhusten, Anniesen, etc.

Kontaktperson Kategorie II: Kontakt zu COVID-19-Fall innerhalb der letzten 14 Tage mit weniger als 15 Minuten face-to-face-Kontakt.

Gottesdienste richten sich an alle Menschen – wir möchten niemand davon ausschließen.
Gerade ältere Menschen oder Personen mit Vorerkrankungen möchten wir jedoch bitten zu überlegen, ob eine Teilnahme am Gottesdienst zum jetzigen Zeitpunkt angezeigt und sinnvoll ist. Die Entscheidung darüber überlassen wir Ihrem persönlichen Urteil. In jedem Fall hat unser Erzbischof alle Gläubigen weiterhin von der Sonntagspflicht entpflichtet. Auch die Angebote für Zuhause (Hausgottesdienst, Impuls, …) sind weiterhin verfügbar.

Hinweise zur Anmeldung zu den Gottesdiensten

Da in der Pfarrkirche St. Georg in Otterfing unter Einhaltung der Abstandsregeln neben den nötigen Helfern nur 34 Gottesdienstbesucher Platz haben, in Steingau 27 und in Baiernrain 13 Personen ist es nötig, sich für die Gottesdienste anzumelden.

Melden Sie sich bitte ausschließlich unter diesen Nummern an:

08024/4393 für Otterfing (Pfarrbüro)

08024/5837 für Steingau (Fr. Hohenreiter)

08027/7784 für Baiernrain (Fr. Daniel)

Diese Nummern sind Montag bis Donnerstag von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr besetzt. Anmeldungen über andere Nummern, über WhatsApp, E-Mail, etc. können nicht berücksichtigt werden.
Sie können sich jeweils ab Montag für die Gottesdienste der jeweiligen Woche anmelden. Sollten Sie nicht für einen Gottesdienst angemeldet sein, kann es passieren, dass die Kirche bereits voll ist und eine Teilnahme nicht möglich ist. Darum bitten wir dringend um Anmeldung.

Bei der Anmeldung benötigen wir den Vor- und Nachnamen, sowie die Telefonnummer aller Teilnehmer. Diese Listen werden nach dem Gottesdiensttermin noch 14 Tage verschlossen aufbewahrt und anschließend vernichtet. Im Fall einer Ansteckung, können wir so helfen, die Infektionskette aufzuklären und die anderen Gottesdienstbesucher informieren.

Hinweise zur Feier der Gottesdienste

  • Bitte kommen Sie rechtzeitig zum Gottesdienst. Ein Einlass ist jeweils 30 Minuten vor Gottesdienstbeginn möglich.
  • Achten Sie vor und in der Kirche darauf, stets mindestens 2 m Abstand zu anderen Personen einzuhalten. Dies gilt insbesondere auf dem Weg zum Platz und beim Verlassen der Kirche.
  • Ein Ordnerdienst (am Eingang und in der Kirche) wird Sie unterstützen und zu einem reibungslosen Ablauf beitragen. Folgen Sie den Anweisungen der Ordnerinnen und Ordner und nehmen Sie nur die markierten Plätze ein. Personen, die im gleichen Haushalt wohnen, können zusammen sitzen und müssen die Abstandsregel nicht befolgen. Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich vor Ort auch gerne an die Ordner wenden.
  • Während des Gottesdienstes müssen die Besucherinnen und Besucher Mund-Nasen-Bedeckung tragen, die lediglich beim Kommunionempfang beiseite genommen werden kann.
  • Beachten Sie, dass am Eingang kein Weihwasser und keine Gesangbücher bereit stehen. Es wird auch nur sehr wenig gesungen werden. Beim Friedensgruß bitte nur den Nachbarn zunicken.
  • Bei der Kommunionspendung in Otterfing müssen alle nach rechts aus der Bank treten und nach der Kommunionspendung links wieder bis zu ihrem Platz aufrücken. Ein Vorbeirutschen ist nicht möglich. In Steingau wird Pfarrer Fijalkowski die Kommunion nach dem Segen spenden, sodass gleich im Anschluss die Kirche über die Sakristei verlassen werden kann (muss). In Baiernrain wird die Kommunion zu den Plätzen gebracht. Bitte signalisieren Sie, ob Sie die Kommunion empfangen möchten. Es ist ausschließlich die Handkommunion möglich. Auf ALLEN Emporen kann aufgrund der Logistik und des Abstands halten keine Kommunionspendung erfolgen.
  • Bitte bilden Sie nach dem Gottesdienst und Verlassen der Kirche keine Ansammlungen. Die Kollekte können Sie im Vorbeigehen am bereitgestellten Korb am Ausgang, bzw. Sakristei einlegen.
  • Nach dem Gottesdienst werden die Bänke, sowie alle anderen berührten Oberflächen desinfiziert. Alle weiteren Maßnahmen, die wir zu Ihrem Schutz ergreifen, entnehmen Sie dem Infektionsschutzkonzept der Erzdiözese München und Freising.

Datenschutzrechtliche Informationen nach § 15 KDG für Gottesdienste mit Anmeldung
Entnehmen Sie bitte dem Kirchenanzeiger ab Seite 6.

Eine Bitte am Schluss...

Der Ordnerdienst bei den Gottesdiensten wird von Personen aus allen Pfarreien und Kuratien des Pfarrverbands übernommen. Es geht dabei um die Unterstützung bei der Platzsuche in der Kirche, das Überprüfen der Namensliste am Eingang und das Einhalten der vorgegebenen Abstände vor der Kirche. Je mehr freiwillige Helfer wir für diesen wichtigen Dienst an der Gemeinschaft gewinnen können, desto geringer ist der Aufwand für jeden Einzelnen.
Wenn Sie bei diesem Dienst mithelfen möchten und so dazu beitragen möchten, dass wir gemeinsam Gottesdienst feiern können, dann melden Sie sich bitte im Pfarrbüro. Wir vermitteln dann gerne den Kontakt zu den Gremienvorsitzenden, die die Planung und Einteilung übernehmen.